23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
König der Lüfte im Tirpitzhafen

Sea King König der Lüfte im Tirpitzhafen

Der Marinestützpunkt Kiel hat seit Februar nicht nur regelmäßig Fregatten zu Besuch. Am Mittwoch schwebte auch ein Marinehubschrauber des Typs Sea King in der Wik ein. Die Besatzung nutzte dabei den Landeplatz des Stützpunktes.

Voriger Artikel
Lucia und Jonas sind die besten Vorleser
Nächster Artikel
Stadt fordert Geld von Pädiko zurück

Der "Sea King" landete im Tripitzhafen.

Quelle: Frank Behling

Kiel. "Die Maschine befindet sich auf einen Übungsflug und hat Kiel als Landeplatz gewählt", sagte eine Sprecherin des Marinekommandos in Rostock. Am Donnerstag soll die Crew mit der Maschine von Kiel aus den Flug fortsetzen.

Der Hubschrauber gehört zum Marinefliegergeschwader 5, das bis 2012 in Kiel-Holtenau beheimatet war. Heute sind die 21 Hubschrauber mit dem Geschwader in Nordholz bei Cuxhaven stationiert. Ein Großteil der Ausbildung und auch der Einsätze sind aber weiterhin über der Ostsee.

Bei dem Marinestützpunkt in der Wik gibt es dafür auch einen Landeplatz und eine Feuerwehr der Bundeswehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3