5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Service nach Sonnenuntergang

Flüchtlingsunterkünfte Service nach Sonnenuntergang

Mit Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan haben am Montag auch in Kiel viele gläubige Muslime ihren Alltag umgestellt. In den Flüchtlingsunterkünften des Landes sind nicht nur Mitarbeiter und Betreuer für diese spezielle Zeit sensibilisiert worden.

Voriger Artikel
Hoteliers erhöhen wieder die Preise
Nächster Artikel
Es gibt wieder Nervennahrung

Für das nächtliche „Frühstück“ vor Sonnenaufgang packen Kathrin Brant-Fahrenholz, Hayet Meziane, Silke Voigt und Bettina Lübker-Voss (von links) in der Küche Tüten mit Fladenbrot, Obst, Honig, Oliven, Gurke, Käse und anderen Lebensmitteln, die den Gläubigen eine gute Grundlage für den langen Fastentag liefern.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3