5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Experten warnen vor Vergiftung

Shisha-Bars in Kiel Experten warnen vor Vergiftung

Das Rauchen von Wasserpfeifen wird immer beliebter, allein in Kiel gibt es mindestens 14 Shisha-Bars. Doch die Luft in diesen Läden ist gefährlich: In mehreren deutschen Städten erlitten Gäste bereits schwere Kohlenmonoxid-Vergiftungen. So ein Fall ereignete sich jetzt auch in Kiel.

Voriger Artikel
Schüler machen sich über Fächer schlau
Nächster Artikel
Schleichendes Gift aus der Pfeife

Die Luft in Shisha-Bars enthält häufig giftiges Gas.

Quelle: Patrick Lux / dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Karen Schwenke
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Die etablierte Meinung gegenüber weichen Drogen ist in Deutschland so eindeutig wie einfältig: Alkohol wird akzeptiert, Zigaretten werden geduldet, Cannabis wird abgelehnt. Bei den Wasserpfeifen hingegen ist das Meinungsbild diffuser.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3