15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
So singt und spielt Kiel

Schauspielhaus So singt und spielt Kiel

Fulminanter Auftakt für die 49. Auflage von „Kiel singt und spielt für Kiel“ am Freitagabend: Mit 14 verschiedenen Darbietungen begeisterten Chöre, Bläserensembles, Tanzgruppen und Solisten das Publikum im Schauspielhaus.

Voriger Artikel
Ring aus Kieler Pfandhaus landete in Berlin
Nächster Artikel
Besucher schauten in die Erstaufnahme

Mitglieder des Orchesters Bläserphilharmonie Kiel unter Leitung von Sonja Hummel

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Die Mischung macht es – das gilt auch in diesem Jahr wieder. Kinderchöre und –gruppen wie die „Murmeltiere“ der Grundschule Kronsburg“ und der Chor der Goethe-Grundschule lassen Eltern und Großeltern jubeln, Chöre wie der Frauenchor „Jazzica“ bieten Genuss für die Ohren, Blasmusiker wie die der Bläserphilharmonie und des Posaunenchors Schönkirchen sorgen fürs große Orchestergefühl, Tänze wie jene der Schülerinnen- und Schüler der Ballettschule Claudia Ouzeroual und des MyDance Centers für Sinnlichkeit und Ästhetik. Und während der Umbaupausen kamen vor dem Vorhang einige musikalische Perlen zum Vorschein.

Hier finden Sie Fotos von Kiel singt und spielt 2016 im Schauspielhaus.

Zur Bildergalerie

Mit dem Publikum applaudierte auch Ortwin Kaschner. Der 84-jährige ehemalige Lehrer und Schulleiter hat die Veranstaltung 1968 mitbegründet und sie 30 Jahre lang organisiert und geleitet.

Das Team um die gut aufgelegten Chef-Organisatoren und Moderatoren Sonja Hummel, Claudia Ouzeroual und Carsten Hommers sorgte für einen flüssigen und reibungslosen Ablauf, die Techniker des Theaters für passendes Licht und guten Ton. Jedem der drei Abende mit jeweils fast dreistündigem Programm gehen fünf Stunden Stellproben voraus. Insgesamt nehmen über 1000 Laien in 36 Formationen aus Kiel und Umgebung an der diesjährigen Veranstaltung teil.

Für die Vorstellung am Sonnabend (13.2.), 19 Uhr, gibt es offiziell keine Karten mehr, für den Sonntag (14.2., Beginn um 18 Uhr) gibt es noch Restkarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3