5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Badespaß mit Sonnenkraft?

Solarthermie im Eiderbad Badespaß mit Sonnenkraft?

Nicht nur saniert, sondern „zukunftsfähig“ gemacht werden soll das Eiderbad in Hammer. So formuliert es Torsten Stagars, der sportpolitische Sprecher des SPD-Ratsfraktion.

Voriger Artikel
4,5 Kilometer können schweißtreibend sein
Nächster Artikel
Steppkes vom Tiroler Ring wieder vorn

Ortstermin im Eiderbad: Ans Schwimmen war für die Vertreter von SPD, Grünen, SSW und der Stiftung Drachensee trotz des schönen Wetters nicht zu denken. Das undichte Hauptbecken ist abgesperrt und soll kommendes Jahr saniert werden.

Quelle: Martin Geist

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Eiderbad Hammer
Foto: Alisas erste Berührung der Saison mit dem Wasser des Planschbeckens im Eiderbad

Alisas erste Berührung der Saison mit dem Wasser des Planschbeckens im Eiderbad ist "Eiderbadente" Regina Fojut (68) zu verdanken, die die Einjährige am Sonnabend geduldig mit dem kühlen Nass vertraut machte. Punkt 12 Uhr mittags eröffnete das kleine Freibad im Stadtteil Hammer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3