18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Sophienhof: Miss und Mister Kiel gekürt

Strahlend schön Sophienhof: Miss und Mister Kiel gekürt

Julia Scheel und Oleg Justus sind Miss und Mister Kiel. Die 24-Jährige aus Stockelsdorf und der 27-jährige Kieler wurden am Sonnabend Sieger bei den Wahlen der Miss Germany Corporation im Sophienhof und qualifizierten sich für die Wahlen zum Miss beziehungsweise Mister Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Kreuzfahrer nach Kiel umgeleitet
Nächster Artikel
Düsternbrooker Weg wieder frei

Das sind Kiels Botschafter in Sachen Schönheit: Julia Scheel und Oleg Justus wurden im Sophienhof zur Miss beziehungsweise zum Mister Kiel gekürt.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Sind die beiden auch dort erfolgreich, könnten sie sogar Miss oder Mister Germany 2016 werden. Ob auch dieser Traum in Erfüllung geht? „So weit denke ich nicht“, erzählt Julia kurz nach der Siegerehrung. Die Ergotherapeutin freut sich jetzt erst einmal über den Erfolg in Kiel und lässt alles andere auf sich zukommen. Dass sie den Wettbewerb gewonnen hat, freut auch ihre Mutter Petra Scheel, die am Laufsteg im Einkaufs-Center mitgefiebert hat. „Ich bin stolz auf meine Tochter“, sagt die 51-Jährige. Es gehöre Mut dazu, sich auf dem Laufsteg zu präsentieren. Die Nummer eins, mit der ihre Tochter in den Wettbewerb gestartet ist, sei ein gutes Omen gewesen.

Männer-Sieger Oleg Justus habe mitgemacht, so sagt der Sport- und Chemie-Student, um Erfahrungen zu sammeln. Er jobbe nebenbei als Model, doch das passiere mit viel Vorbereitung und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Sich auf dem Laufsteg zu präsentieren sei etwas ganz anderes. In nur knapp einer Minute müsse man dort eine Jury überzeugen. Im Sophienhof hat’s geklappt.

Julia Scheel und Oleg Justus sind Miss und Mister Kiel. Die 24-Jährige aus Stockelsdorf und der 27-jährige Kieler wurden am Sonnabend Sieger bei den Wahlen der Miss Germany Corporation im Sophienhof und qualifizierten sich für die Wahlen zum Miss beziehungsweise Mister Schleswig-Holstein.

Zur Bildergalerie

Die acht Männer und 14 Frauen präsentierten auf dem Laufsteg zunächst Mode nach eigener Wahl. Im zweiten Durchgang traten die Frauen in Bademode und die Männer in Jeans und mit freiem Oberkörper auf. Die fünfköpfige Jury – Friseur Björn Donner, Kosmetikerin Maria Kallweit, Inge Szoltysik-Sparrer (Bundespräsidentin des deutschen Maßschneiderhandwerks), Michael Neldner (Geschäftsleiter Peek & Cloppenburg) und Center-Managerin Sophie Dukat – fällte am Ende eine knappe Entscheidung. Hinter den Siegern belegten Pia Baark (Tornesch) und Alandra Veronika Reiters (Rendsburg) sowie Heinrik Bergmann (Kiel) und Till Adam (Neumünster) jeweils die Plätze zwei und drei.

Die beiden Sieger können sich unter anderem über Sachpreise und Geldgutscheine freuen. Center-Managerin Sophie Dukat freute sich über das Teilnehmerfeld der ersten Miss- und Mister-Wahlen im Sophienhof, das so bunt gemischt gewesen sei wie die Besucher. Die zahlreichen Wettbewerbsteilnehmer hätten gezeigt, dass das Interesse an solchen Veranstaltungen groß ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3