23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschkurse für Flüchtlinge

Soroptimisten Kiel Deutschkurse für Flüchtlinge

„Dieses Geld ist eine große Hilfe“, freut sich Mona Golla von der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten (kurz ZBBS) in Kiel.

Voriger Artikel
Schüler auf der Zielgeraden
Nächster Artikel
Küken von der Autobahn gerettet

Club-Präsidentin Heidelind Krüger (Mitte) und Irmgard Vedder (rechts) haben Mona Golla von der Zentralen Bíldungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten eine Spende übergeben und informieren sich gleich über die Arbeit der Beratungsstelle.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Irmgard Vedder und Heidelind Krüger von Soroptimist International (SI) Club Kiel haben ihr gerade eine Spende über 2000 Euro übergeben. Außerdem informieren sie sich bei dieser Gelegenheit auch über die Arbeit des Vereins, der in diesem Jahr 30 Jahre alt wird und der sich auf lokaler Ebene für die Integration und gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen und Migranten einsetzt.

Das Geld, Ertrag einer Benefizaktion aus dem März in Bissee, soll vor allem für die Anschaffung von Lehrbüchern verwendet werden. Wie Mona Golla erläutert, koordiniert die Bildungs- und Beratungsstelle zurzeit in Kooperation mit der Volkshochschule und Kirchengemeinden 16 ehrenamtlich geleitete Deutschsprachkurse für Flüchtlinge mit insgesamt 250 Teilnehmern. Weitere 100 Flüchtlinge sehen nach ihren Angaben noch auf der Warteliste. „Die Flüchtlingswelt hat sich auch in Kiel verändert“, sagt Kiels SI-Präsidentin Heidelind Krüger. Der Frauenserviceclub, der sich für die verbesserte Stellung von Frauen und Mädchen in der Gesellschaft einsetzt, habe sich entschlossen, die „wichtige Integrationsarbeit“ der ZBBS zu unterstützten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3