23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Vierbeiner sind die Stars

„Apassionata“ in Kiel Vierbeiner sind die Stars

Opulent, detailverliebt und mit 50 Vier- und 90 Zweibeinern gastiert Europas größte Pferdeshow ab Sonnabend zum neunten Mal in der Landeshauptstadt. Am Freitag wurden Stallzelte mit 58 Boxen aufgebaut, Pferde gewaschen und der Image-Film für den Trailer der Tour 2016 rund um die Sparkassen-Arena Kiel gedreht.

Voriger Artikel
Beim Kampf gegen Herzfehler helfen
Nächster Artikel
Uni feiert „summa cum laude“

Daphne de Visser mit dem Miniesel Napoleon und mit Sam, einem Shire Horse, der größten Pferderasse der Welt. Die Vorbereitungen für die „Apassionata“-Vorstellungen am Wochenende laufen auf Hochtouren.

Quelle: fpr: Frank Peter

Kiel. Am Sonnabend (15 und 20 Uhr) und Sonntag (15 Uhr) zeigt sich die „Apassionata“ mit ihrer aktuellen Show „Die goldene Spur“ in drei Vorstellungen. Nur noch drei Stationen macht die „goldene Spur“, in Kiel, Düsseldorf und Wien, dann zieht sich das aus ganz Europa zusammengewürfelte Ensemble nach sieben Monaten Tour durch 27 Städte für zwei Monate Pause in die jeweiligen Heimatorte und -länder der Akteure zurück. Anschließend werden drei Monate lang neue Showbilder einstudiert, bevor der Tross wieder loszieht – dann „Im Bann des Spiegels“. Derzeit zeigen sie ihre Reitkunst noch unter dem Titel „Die goldene Spur“ und ziehen mit ihr Tausende in ihren Bann. Mit Stunts und Quadrillen, Pferde-Dressuren und Elementen der Hohen Schule haben sie in ihrer zwölfjährigen Geschichte sieben Millionen Menschen begeistert. Allein in dieser Saison werden es 500000 sein, wie „Apassionata“-Koordinatorin Jutta Schulz schätzt.

 1500 Quadratmeter Reitmatten werden für den Auftritt in der Sparkassen-Arena als Untergrund ausgelegt, neun Lastwagen mit Equipment begleiten die Show. Neun Kilometer Kabel werden verlegt, denn Apassionata ist ein Riesenspektakel mit Musik und Lichtershow. „Hier wird durch die Arbeit mit Pferden Tanztradition in ganz neue Gefühlswelten integriert“, sagt Staging Director Sandor Roman, und der Sinn dieser Aussage erschließt sich in der Show: Tanz-Einlagen verschmelzen mit den Auftritten der Pferde zu fantastischen Choreografien, unterstützt von Video- und Soundeffekten und in Szene gesetzt mit aufwendigen Kostümen und originellen Requisiten. Der Inhalt der Geschichte? Nebensache, aber eine fantasievolle Wanderung durch ein geheimnisvolles Museum, in dem Ausstellungsstücke zum Leben erwachen. Stars sind die Pferde aus über einem Dutzend Rassen, darunter die muskulösen Menorquiner, die weite Strecken auf den Hinterbeinen stehend zurücklegen können. Neuer Star der Tour ist der Freiheitskünstler Bartolo Messina aus Italien, der sich mit seiner Pferdeherde ohne sichtbare Verbindung verständigt und fast magische Begegnungen erschafft. Tickets kosten ab 29,95 Euro. Ticket-Hotline: 01806/73 33 33.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige