9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Kieler Woche inklusiv“ als Generalprobe

Sportpark Gaarden „Kieler Woche inklusiv“ als Generalprobe

Etwa 4000 Sportler überwiegend mit geistiger Behinderung sowie 2000 Betreuer und ungefähr 10000 weitere Besucher werden kommendes Jahr im Mai zu den Special Olympics in Kiel erwartet. So war das Sportfest „Kieler Woche inklusiv“ im Sportpark Gaarden auch eine kleine Generalprobe für dieses Event.

Voriger Artikel
Bei Steffen Uliczka läuft es
Nächster Artikel
Wasser flutete Keller

Kräftig getrommelt für ein sportliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung wurde am Sonnabend im Sportpark Gaarden.

Quelle: Martin Geist

Kiel. Überschaubar gestaltete sich das Geschehen tatsächlich. Knapp 200 Aktive mit und ohne Behinderung maßen sich in gemischten Teams im Floorball, Fußball, Basketball und Handball.

Im Mittelpunkt stand dabei die Botschaft, dass Sport ohne Barrieren schlicht und einfach Spaß macht. Aus diesem Grund wurden auch die sonst fixen Regelungen für die zahlenmäßige Besetzung der Mannschaften mit Behinderten und Nichtbehinderten außer Kraft gesetzt.

Katharina Pohle, für die Evangelische Stiftung Alsterdorf im Fachbereich „Inklusion und Sport“ tätig, freute sich auch darüber, dass der TV Laboe mit einer ganz normalen Handballmannschaft dabei war, um die Spieler überhaupt erstmal in Kontakt mit inklusivem Sport zu bringen. Genau so könnte es nach ihrer Einschätzung damit klappen, dass Sport eines Tages wirklich Schwitzen für alle bedeutet.

Das inklusive Fest im Sportpark verlief durchweg spaßvoll und verletzungsfrei. Dass sich die Zuschauerzahl in Grenzen hielt, war kaum überraschend, weil sich nennenswertes Publikum immer nur dann einfindet, wenn es ins Leistungssportliche geht.

Mit dem Verlauf der Premiere waren die Veranstalter ebenso wie die Teilnehmer unterm Strich sehr zufrieden. Die Wahrscheinlichkeit ist deshalb groß, dass in Gaarden künftig mindestens einmal im Jahr inklusiv Sport gemacht wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3