7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Spundwand schadhaft, Uferkante gesperrt

Kiellinie Spundwand schadhaft, Uferkante gesperrt

Wasser und Wellen haben der Spundwand an der Kiellinie südlich der Anlegerbrücke Bellevue jahrzehntelang zugesetzt. Das Tiefbauamt hat deshalb jetzt einen breiten Streifen der Flaniermeile zwischen Carl-Loewe-Weg und Lindenallee gesperrt.

Voriger Artikel
Gutachterin hält Zeugin für nicht glaubhaft
Nächster Artikel
Auf Hof Hammer leben jetzt junge Flüchtlinge

Ein Spaziergang direkt an der Uferkante ist derzeit nicht möglich. Ergebnisse einer genaueren Untersuchung der Spundwände werden erst Anfang Oktober vorliegen.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3