9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kiosk als Modell für Klimagaarden

Kiel Kiosk als Modell für Klimagaarden

Fast filigrane Leichtigkeit, liebevolle Details und durchdachte Zweckmäßigkeit: Der Kiosk in der Augustenstraße ist eine kleine architektonische Perle der fünfziger Jahre. Seinen Charakter zu erhalten und ihn zugleich energetisch zu modernisieren, das haben sich jetzt die Stadt Kiel und die Kieler Wohnungsbaugesellschaft (KWG), ein Unternehmen der Deutschen Annington Gruppe, vorgenommen.

Voriger Artikel
Pfleger fordern mehr Geld und Personal
Nächster Artikel
Sicherheit hat höchste Priorität

Peter Warthenpfuhl von Klimagaarden, Christoph Adloff von der Stadt Kiel und Nils Bartels von der KWG vor dem Kiosk, der zum Schaufenster des Klimaschutzquartiers werden soll.

Quelle: Martin Geist
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige