12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Olympia weckt neue Hoffnungen

Stadtregionalbahn Olympia weckt neue Hoffnungen

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hatte im Mai die Pläne für die Stadtregionalbahn gestoppt. Doch ihre Befürworter von SPD, Grünen und SSW fordern jetzt in einem Planungsauftrag an die Verwaltung, eine erste Linie an die ÖPNV-Betriebe Schleswig-Holsteins (Nah.SH) zu vergeben, die spätestens zu Olympia 2024 genutzt werden kann.

Voriger Artikel
Kiels klügste Köpfe zum Uni-Geburtstag
Nächster Artikel
Katzheide ist gerettet

So wie in dieser Fotomontage könnte zu Olympia 2024 eine Stadtbahn durch die Holtenauer Straße rollen.

Quelle: Visualisierung Landeshauptstadt Kiel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Endlich hat einer den Mut, die Notbremse zu ziehen. Spätestens seit dem Ausstieg von Rendsburg-Eckernförde standen die Signale für die Stadtregionalbahn auf Dunkelrot. So kommt die Abkehr des Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer von dem rot-grün-blauen Wunschprojekt alles andere als überraschend.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3