11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
An der Erdgas-Zapfsäule kann wieder getankt werden

Stadtwerke Kiel An der Erdgas-Zapfsäule kann wieder getankt werden

An der Erdgas-Zapfsäule der Stadtwerke Kiel bei der bft-Tankstelle Anton Willer in der Gutenbergstraße kann wieder getankt werden. Der Austausch des defekten Motors ist erfolgreich abgeschlossen.Das teilten die Stzadtwerke am Freitag mit.

Voriger Artikel
Dreistes Diebespaar auf Beutezug in Kiel
Nächster Artikel
Kieler soll Kinder missbraucht haben

Kiel. „Seit der Inbetriebnahme vor zehn Jahren zeichnet sich unsere Tankstelle generell durch eine hohe Zuverlässigkeit aus. Dass nun das Jahr mit zwei Ausfällen startet, bedauern wir sehr. Mit dem im Januar ausgetauschten Kolbenverdichter und dem nun eingebautem neuen Motor sind wesentliche Komponenten der Anlage somit generalüberholt“, erläutert Stadtwerke-Sprecher Sönke Schuster.

 Techniker der Stadtwerke Kiel haben den defekten Motor am Freitag erfolgreich ausgetauscht. Im Anschluss lief die Erdgastankstelle vorübergehend im Probebetrieb. Da es keine Auffälligkeiten mehr gab, ist die Zapfsäule jetzt freigeben.

 „Der Motor ist notwendig, um  einen Kolbenverdichter anzutreiben, der das Erdgas von 12 Bar auf 300 Bar komprimiert. Dies ist erforderlich, da das Gas nicht direkt aus dem Versorgungsnetz getankt werden kann“, so Schuster abschließend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr zum Artikel
Stadtwerke
Foto: Kaum hat sie funktioniert, ist sie schon wieder defekt: die Erdgas-Zapfsäule der Stadtwerke Kiel.

Die Erdgaszapfsäule der Stadtwerke Kiel bei der bft-Tankstelle Anton Willer an der Gutenbergstraße ist erneut defekt. Erst am Freitag hatten Techniker einen neuen Motor eingebaut, zuvor wurde bereits ein defekter Kolbenverdichter ausgetauscht.

mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3