7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erdgas-Zapfsäule ist erneut defekt

Stadtwerke Kiel Erdgas-Zapfsäule ist erneut defekt

Die Erdgas-Zapfsäule bei der bft-Tankstelle an der Gutenbergstraße in Kiel ist erneut defekt. Hintergrund ist ein Motorschaden. Wie lange dort nicht getankt werden kann, ist nach Auskunft der Stadtwerke Kiel unklar.

Voriger Artikel
Sophienhof: Doch keine Handy-Fotos
Nächster Artikel
Geomar erforscht Folgen von Munitionsaltlasten

An der Gutenbergstraße in Kiel kann kein Erdgas getankt werden.

Quelle: Bernd Thissen/dpa (Symbolfoto)

Kiel. „Wir bitten für den erneuten Ausfall um Verständnis und entschuldigen uns bei allen Erdgasfahrern für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten“, sagt Stadtwerke-Sprecher Sönke Schuster am Dienstag. Im Januar war die Zapfsäule aufgrund eines defekten Kolbenverdichters für mehrere Wochen außer Betrieb. Nun zwingt ein Motorschaden, die Anlage vorübergehend stillzulegen.

"Der Motor wird nun ausgebaut und eine mögliche Reparatur geprüft. Wir versuchen alles, um das Tanken schnellstens wieder zu ermöglichen. Leider können wir zur Dauer des Ausfalls keine verbindliche Aussage tätigen“, erläutert Schuster.

Die Stadtwerke Kiel informieren auf ihrer Internetseite unter www.stadtwerke-kiel.de sobald die Zapfsäule wieder freigegeben ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr zum Artikel
Stadtwerke
Foto: Kaum hat sie funktioniert, ist sie schon wieder defekt: die Erdgas-Zapfsäule der Stadtwerke Kiel.

Die Erdgaszapfsäule der Stadtwerke Kiel bei der bft-Tankstelle Anton Willer an der Gutenbergstraße ist erneut defekt. Erst am Freitag hatten Techniker einen neuen Motor eingebaut, zuvor wurde bereits ein defekter Kolbenverdichter ausgetauscht.

mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3