16 ° / 11 ° Regen

Navigation:
San Francisco sagt Vertrag mit Kiel zu

Städtepartnerschaft San Francisco sagt Vertrag mit Kiel zu

Die geplante Städtepartnerschaft zwischen Kiel und der Region um San Francisco ist einen entscheidenden Schritt weiter gekommen: Edwin M. Lee, Oberbürgermeister von San Francisco, sagte einen verbindlichen Partnerschaftsvertrag zu.

Voriger Artikel
Jugendring wirbt mit Video für Jugendsammlung
Nächster Artikel
Notfall: Mann macht Kopfsprung in den Schreventeich

Die Golden Gate Bridge überspannt den schmalen Durchlass, der die San Francisco Bay mit dem Pazifik verbindet. Im Juni fliegen Sprecher des Kieler Vereins "Bay Area"  wieder nach San Francisco, um den Weg zu einer Partnerschaft zu ebnen und Wirtschaftskontakte auszubauen.

Quelle: com: Cornelia Müller

Kiel. Die von Lee als wichtig bezeichnete Vereinbarung soll während eines Besuches einer Delegation aus San Francisco zur Digitalen Woche in Kiel Ende September unterschrieben werden. Er stellte auch in Aussicht, im Rahmen einer Europareise bei der Unterzeichnung dabei zu sein.

Lees Brief, der im Kieler Rathaus große Freude auslöste, kam am Dienstag bei Oberbürgermeister Ulf Kämpfer an.  Dass nur wenige Monate nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung im September 2016 eine verbindliche Zusage für eine enge Zusammenarbeit zwischen den Küstenstädten vorliege, findet Oberbürgermeister Ulf Kämpfer großartig: „Ein toller Erfolg, zumal uns San Francisco den roten Teppich für eine Partnerschaft ausrollt.“ Der Brückenschlag soll auch die Region samt Silicon Valley umfassen.

Verein Bay Area hat schon rund 60 Mitglieder

Der im November 2016 gegründete Kieler Verein The Bay Area ist mittlerweile auf 60 Mitglieder angewachsen, darunter das Land Schleswig-Holstein, die Stadt Kiel, die Kieler Universität, drei Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammer und Unternehmen. Das Interesse sei nach wie vor groß, sagte Thomas Ewoldt. Mit dem Partnerverein in Kalifornien habe man bereits Themen in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur, Sport, Politik, Gesundheitswesen und Verwaltung ausgelotet und erste Ideen entwickelt.

Der Zeitplan, einen verbindlichen Rahmen für die Partnerschaft mit San Francisco zu schaffen, sieht vor, dass der Vertragsentwurf bis Juli vorliegt, um am 21. September die Ratsversammlung passieren zu können – kurz vor der Digitalen Woche. Für San Francisco wäre es die erste Partnerschaft mit einer deutschen Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3