6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Fahrradstreifen sorgt für Unmut

Steenbek-Projensdorf Fahrradstreifen sorgt für Unmut

„Dieser Fahrradstreifen ist unnötig und geht schlicht am Bedarf vorbei“ – so das Urteil des Ortsbeirats Steenbek-Projensdorf über die aktuelle Markierungsmaßnahme im Steenbeker Weg. Das Tiefbauamt ist, wie berichtet, gerade dabei, die Straße zu modernisieren, unter anderem mit einer neuen Asphaltdecke. Auf diesem frischen Untergrund sollen die Radler künftig eine eigene Spur haben.

Voriger Artikel
Hoher Sachschaden – leichte Verletzungen
Nächster Artikel
Wo die Armut im Alter besonders groß ist

Die Modernisierung des Steenbeker Weges schreitet voran. Die Steinsetzer Viktor Lange (l.) und Jürgen Wolfeil bauen im Auftrag des Tiefbauamtes die Bushaltestelle Rehbenitzwinkel barrierefrei um.

Quelle: Christoph Jürgensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3