11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ende einer unendlichen Geschichte?

Straßenbau Ende einer unendlichen Geschichte?

Nun scheint der Knoten durchgeschlagen zu sein. Der Lange Rehm zwischen Masurenring/Nachtigalstraße und Hermannstraße soll umgebaut werden.

Voriger Artikel
SPD-Kreischef bekräftigt: „Wir wollen den Ausstieg aus dem Windpark“
Nächster Artikel
Zorn über die Fusionspläne für Polizeistationen

Lange haben sich die Bewohner im Stadtteil – wie hier Hannelore Ahlers – über Betonringe und Plastikbaken an der Straße Langer Rehm geärgert. Bis November soll der Um- und Ausbau der Straße zwischen Nachtigalstraße/Masurenring und Hermannstraße abgeschlossen sein.

Quelle: Volker Rebehn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3