23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sturm treibt Costa nach Kiel

Kreuzfahrt Sturm treibt Costa nach Kiel

Die „Costa Favolosa“ ändert aufgrund einer Sturmwarnung ihre Reiseroute. Das 290 Meter lange Schiff kommt am Freitag gegen 10 Uhr mit über 3000 Passagieren überraschend nach Kiel.

Voriger Artikel
Kellerbrände: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Starker Zug zur Gemeinsamkeit

Die "Costa Favolosa" wird vom Sturm nach Kiel getrieben.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Eigentlich sollte die „Costa Favolosa“ am Freitag um 12 Uhr in Warnemünde anlegen. Die Passagiere sollen jetzt aber in Kiel ausgeschifft werden.

Ursache für die Kursänderung sind die sich rasant verschlechternden Wettervorhersagen. Inzwischen wird für Freitag an der Ostseeküste vor Windstärke 7 bis 8 gewarnt.  Deshalb habe die Reederei sich am Mittwoch zur Änderung der Reiseroute entschlossen, hieß es bei der Reederei Costa. Der Anlauf in Warnemünde muss deshalb gestrichen werden, da in dem engen Seekanal ein sicheres Einlaufen für ein derart großes Schiff nicht möglich ist.

Als Ersatzhafen wurde die Landeshauptstadt Kiel gewählt, da die Kieler Förde bei nahezu jedem Wetter sicher angelaufen werden kann. Für das An- und Ablegen des 113216 BRZ großen Schiffes stehen in Kiel außerdem mehrere Schlepper bereit. Die „Costa Favolosa“ wird das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff sein, das in Kiel bislang angelaufen hat.

Kiel wurde in diesem Jahr bereits einmal als Ausweichhafen genutzt. Am 17. Mai musste das Kreuzfahrtschiff „MSC Sinfonia“ vor der Hafeneinfahrt von Warnemünde abdrehen. Auch damals verhinderte zu viel Wind das sichere Einlaufen in die Warnowmündung. Der Kapitän der „MSC Sinfonia“ entschied sich damals ebenfalls für Kiel als Ausweichhafen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Sturm
Foto: Aufgrund der Sturmwetterlage wird neben der „Costa Favolosa“ auch die „Regal Princess“ der amerikanischen Reederei Princess Cruises in Kiel festmachen.

Der Kieler Hafen wird am Freitag das größte Passagierschiff seiner Geschichte empfangen. Aufgrund der Sturmwetterlage wird neben der „Costa Favolosa“ auch die „Regal Princess“ der amerikanischen Reederei Princess Cruises in Kiel festmachen. Das 330 Meter lange Schiff ist brandneu und hat mehr als 3000 Passagiere aus Asien und Nordamerika an Bord.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3