6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kreuzfahrer nach Kiel umgeleitet

Sturmwarnung Kreuzfahrer nach Kiel umgeleitet

Das Tiefdruckgebiet Kalle beschert Kiel einen zusätzlichen Kreuzfahrtanlauf. Zum fünften Mal in diesem Jahr wird ein Kreuzfahrtschiff von Warnemünde nach Kiel umgeroutet. Die „MSC Sinfonia“ hat am Sonnabend nach dem Auslaufen aus Kopenhagen Kurs auf Kiel genommen. Für das Einlaufen in Warnemünde ist die Wettervorhersage für den Sonntag zu windig.

Voriger Artikel
Zehn Partner zieht es an die Hörn
Nächster Artikel
Sophienhof: Miss und Mister Kiel gekürt

Es ist der dritte Anlauf der „MSC Sinfonia“, den die Reederei MSC in diesem Jahr wegen starker Winde von Warnemünde nach Kiel verlegen musste.

Quelle: Frank Behling (Archivbild)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Sturmwarnung
Foto: Die "MSC Sinfonia" muss auf den Kieler Hafen ausweichen.

Das Kreuzfahrtschiff "MSC Sinfonia" wird am Sonntag kurzfristig nach Kiel umgeleitet. Eigentlich sollte das 252 Meter lange Schiff in Warnemünde festmachen. Dort sei die Wettervorhersage für Sonntag aber zu schlecht, deshalb habe sich die Reederei für Kiel als sicheren Ausweichhafen entschieden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3