6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Soldat ging über Bord

Tragischer Vorfall im Skagerrak Soldat ging über Bord

Auf der Reise nach Kiel hat sich an Bord der Fregatte „Sachsen“ am Donnerstag ein tragischer Vorfall ereignet. Im Skagerrak ist ein Seemann des Schiffes über Bord gegangen. Das Schiff brach am Freitagabend seine Auslandsreise ab und nahm Kurs auf den Heimathafen Wilhemshaven.

Voriger Artikel
Gegen die Langeweile der Flüchtlinge in Kiel
Nächster Artikel
Abtauchen mit den Herdmanns

Die "Fregatte" Sachsen vermisst einen Soldaten im Skagerrak.

Quelle: Frank Behling

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Terrorismus
Soll die Bundeswehr auch im Inland für den Kampf gegen den Terror eingesetzt werden?

Nach den Terroranschlägen von Paris ist die Debatte über einen Einsatz der Bundeswehr zur Gefahrenabwehr im Inland wieder aufgeflammt. Nach einem Bericht des "Spiegel" erwägt die CSU, einen entsprechenden Antrag zur Änderung des Grundgesetzes einzubringen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3