4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kein Zusammenhang zwischen den Einsätzen

Polizei in Suchsdorf und auf der A7 Kein Zusammenhang zwischen den Einsätzen

Die Suche der Polizei nach einem gefährlichen Messerstecher im Kieler Stadtteil Suchsdorf hatte vor allem Anwohner beunruhigt. Nachdem Augenzeugen zahlreiche Polizeifahrzeuge auf der Autobahn 7 gesehen hatten, glaubten viele an einen Zusammenhang.

Voriger Artikel
Die Vision von Bäckereien ohne Papiertüten
Nächster Artikel
Nachbar lebensgefährlich mit Messer verletzt

Die Suche der Polizei nach einem gefährlichen Messerstecher im Kieler Stadtteil Suchsdorf hatte vor allem Anwohner beunruhigt.

Quelle: Tim Eckert

Kiel. Den schloss die Kieler Behörde allerdings aus. Jetzt steht fest, dass es sich um einen anderen Großeinsatz gehandelt hat – die Jagd nach einer Bande von Einbrechern. Nach Informationen von KN-Online hatte ein Zeuge in Schacht-Audorf beobachtet, wie Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen waren und anschließend mit einem Volvo in Richtung Autobahn 7 flüchteten. Er alarmierte die Polizei. Zwei Streifenwagen versuchten vergeblich, das Fahrzeug in Höhe Neumünster zu stoppen. Weitere Streifenwagen wurden alarmiert. Mit hohem Tempo raste der Volvo in Richtung Hamburg. Bei der Verfolgungsjagd wurde ein Streifenwagen von den Einbrechern gerammt. Die Beamten in dem Fahrzeug blieben unverletzt.

In Hohe des Parkplatzes Bönningstedt stoppte der Volvo. Die drei Insassen versuchten, zu Fuß zu entkommen. Der Polizei gelang es, zwei Einbrecher festzunehmen, dem dritten gelang die Flucht. In dem Fahrzeug wurde umfangreiches Diebesgut gesichert. Dieses soll nach KN-Informationen möglicherweise auch noch aus anderen Einbrüchen stammen.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Suchsdorf
Foto: Der 24-jährige Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Der Messerstecher, der am Sonntagabend in Suchsdorf festgenommen worden ist, sitzt in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft wurde der 24-Jährige am Montagnachmittag wegen versuchten Totschlags dem Haftrichter vorgeführt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3