18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mae und Fiene sangen sich auf Platz zwei

Talented-Musikwettbewerb in Kiel Mae und Fiene sangen sich auf Platz zwei

Grandiose Stimmung, großartige Musik und hochtalentierte Musiker – einmal mehr war der Talented-Musikwettbewerb in Kiel ein voller Erfolg. Die vielfältigen und hochwertigen musikalischen Beiträge von insgesamt zehn Künstlern und Bands sorgten für eine tolle Atmosphäre bei den 250 Zuschauern in der Aula der Humboldtschule Kiel.

Voriger Artikel
Topf brennt in Mettenhof
Nächster Artikel
Bürgerbegehren zu Katzheide kommt

Mae Dettenborn und Fiene Dettenborn von der Humboldtschule präsentierten zwei beeindruckende Coverversionen.

Quelle: hfr

Kiel. Den ersten Preis sicherte sich an diesem Abend das Trio „Sidan, Luca & Jasmin“ vom Gymnasium Altenholz. Mit ihrer Coverversion von „Take Me To Church“ konnten Sidan Yilmaz, Luca Wolf und Jasmin Pape (Luca und Jasmin sind Ex-Teilnehmer der Show „The Voice Kids“) sowohl das Publikum als auch die Jury überzeugen. Durch den Sieg qualifizierten sie sich automatisch für das große Talented-Finale am Staffelende. Außerdem gab es einen Gutschein für das Musikhaus Thomann im Wert von 200 Euro.

 Auf den zweiten Platz kam das Duo „Mae & Fiene“. Mae Dettenborn und Fiene Dettenborn von der Humboldtschule Kiel präsentierten mit „Slipping Through My Fingers“ und „Back To Black“ ebenfalls zwei beeindruckende Coverversionen. Den Nachwuchspreis erhielt Anastasija Rybalko vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz. Sie präsentierte drei überzeugende Eigenkompositionen. Den Zuschauerpreis, den die Zuschauer via Live-Umfrage direkt vor Ort bestimmten, sicherte sich an diesem Abend die „Jam Crew“ um Rouven Zimmer, Zoe Steudel, Frithjof Prang und André Keller.

 Das Talented-Konzept basiert auf zwei Säulen: Zum einen bietet es talentierten Schülern eine Bühne, um ihr Können zu präsentieren. Auf der anderen Seite sind die Schüler aktiv in die Organisation eingebunden, so dass sie ihre Veranstaltung vom ersten Schritt an selbstständig mit begleiten und planen. Das stärkt nicht nur das individuelle Organisationstalent, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen den Schulen. Mit dem Gymnasium Altenholz, der Isarnwohld-Schule Gettorf sowie der Humboldtschule Kiel hatten sich die Schüler von drei Schulen aus drei verschiedenen Städten zusammengeschlossen, um den Wettbewerb zusammen mit Talented zu organisieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3