16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Tatverdächtige Einbrecher festgenommen

Tankstelle im Knooper Weg Tatverdächtige Einbrecher festgenommen

Polizisten haben in der Nacht zu Sonnabend zwei junge Männer in Kiel festgenommen. Sie werden verdächtigt, zuvor in eine Tankstelle im Knooper Weg eingebrochen zu sein. Einer der Männer trug laut Polizei Diebesgut bei sich.

Voriger Artikel
Flüchtlinge werden Rettungsschwimmer
Nächster Artikel
Schlange stehen für Elphi-Karten

Die Handschellen klickten: Die Polizei nahm in der Nacht zu Sonnabend zwei als Einbrecher verdächtigte Personen fest.

Quelle: Ulf Dahl (Symbol)

Kiel. Mittlerweile sitzen die beiden Tatverdächtigen in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit. Ein Haftrichter erließ den entsprechenden Befehl noch am Sonnabendnachmittag.

Einer trug eine Plastiktüte mit Zigarettenschachteln

Zuvor hatte ein Anwohner in der Nacht gegen 3.50 Uhr ein Klirren gehört und zwei flüchtende Personen gesehen, wie er der Polizei am Telefon erzählte. Die eingesetzten Beamten kamen sofort in mehreren Streifenwagen herangerauscht und wurden laut Polizei schnell fündig: Noch auf dem Weg seien zwei Personen aufgefallen, die der beschriebenen Körpergröße und Kleidung entsprachen. Einer trug eine Plastiktüte mit mehreren Zigarettenschachteln bei sich. Ganz offensichtlich Diebesgut.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatten die 33- und 34-jährigen Tatverdächtigen die Eingangstür der Tankstelle aufgehebelt und dann Zigarettenschachteln mitgehen lassen. Der genaue Wert des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. Die Eingangstür der Tankstelle soll aber zerstört sein. Die Reparatur könnte eine vierstellige Eurosumme kosten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3