9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Klappe ist ein Durchbruch

UKSH Die Klappe ist ein Durchbruch

Es ist ein Fortschritt für Patienten mit schweren Herzerkrankungen: Einer Forschergruppe am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel um Prof. Georg Lutter ist es gelungen, einen Klappenstent zu entwickeln, der besonders schonend eingesetzt werden kann.

Voriger Artikel
Vom Atelier zum Kulturzentrum
Nächster Artikel
Schwierige Suche nach einer Bleibe

Eine Herz-Operation ist für die Teams des Uniklinikums eine Herausforderung. Der neue Klappenstent kann am schlagenden Herzen mit einem Katheter eingeführt werden. Bisher wurden mit diesem Verfahren weltweit 27 Herzklappen in London, Sydney, Brisbane, Minneapolis, Chicago, Denver und Oslo eingesetzt.

Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3