9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Das nächste Provisorium ist fertig

UKSH-Zentrallabor Das nächste Provisorium ist fertig

Dass das Zentrallabor nur für drei Jahre am Schwanenweg 25 stehen wird, darauf würde wohl kaum ein Betrachter kommen. Das Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel setzt auf Modulbauweise zur schrittweisen Umsetzung eines baulichen Masterplans, nach dem bei laufendem Betrieb um- und neugestaltet wird.

Voriger Artikel
Essen angebrannt - Feuerwehreinsatz
Nächster Artikel
Stadt greift nach dem Sahnestück

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des neuen Kieler UKSH-Zentrallabors um Prof. Dr. Ralf Junker (5.v.l.), der das campusübergreifende Institut für Klinische Chemie leitet. Die Standorte Kiel und Lübeck erledigen zusammen elf Millionen Analysen jährlich.

Quelle: Sven Janssen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3