7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Dritte Feuerwehrwache für Kiel?

Umstrukturierung Dritte Feuerwehrwache für Kiel?

Die Berufsfeuerwehr steht vor einer Umstrukturierung. Nach einem Gutachten könnte die Sicherheitslücke nördlich des Nord-Ostsee-Kanals mit einer zusätzlichen Einsatzwache geschlossen werden. Bisher gibt es dort nur die Freiwillige Feuerwehr Schilksee, die auch die Stadtteile Friedrichsort und Holtenau mit abdeckt.

Voriger Artikel
Ein Profi-Video als Geschenk
Nächster Artikel
Prozess gegen Betreuer hat begonnen

Einsatz auf der Lindenau-Werft in Friedrichsort – mehrfach kam es dort und bei anderen Gewerbebetrieben tagsüber zu Brandeinsätzen. Dabei mussten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schilksee und der Berufsfeuerwehr gemeinsam (Foto) anrücken.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Die Sicherheitslücke in Friedrichsort ist lange bekannt. Immer wieder waren Forderungen laut geworden, den Brandschutz für den Bereich nördlich des Kanals zu verbessern. Der Rettungsdienst hat das Defizit längst ausgeglichen – vor mehr als 20 Jahren, als er einen Rettungswagen in Schilksee stationierte, der rund um die Uhr einsatzbereit ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3