6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt setzt auf Elektromobilität

Umwelt Stadt setzt auf Elektromobilität

Einfach in ein fremdes Auto steigen, seine Termine erledigen und dabei noch etwas für die Umwelt tun: Diese Möglichkeit besteht seit Mittwoch am Neuen Rathaus für Car-Sharing-Kunden. Gemeinsam mit Bürgermeister Peter Todeskino weihte Statt-Auto-Vorstand Hinrich Kählert die zweite Elektro-Car-Sharing-Station ein.

Voriger Artikel
Straße wird zur Sackgasse
Nächster Artikel
Kiels Polizei stellt sich neu auf

Bürgermeister Peter Todeskino (links) und Statt-Auto-Vorstand Hinrich Kählert nahmen die neue Ladesäule für Elektroautos an der Andreas-Gayk-Straße in Betrieb.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3