9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wohin mit den Flüchtlingen?

Kiel Wohin mit den Flüchtlingen?

So viel steht zumindest fest: Kiel bekommt ab September 2016 eine Erstaufnahmeeinrichtung für rund 600 Flüchtlinge auf dem Uni-Campus. Unklar ist hingegen, wo diese Menschen bis zur Fertigstellung der Einrichtung in einem Provisorium unterkommen sollen.

Voriger Artikel
Junge Frau auf christlichen Pfaden
Nächster Artikel
Die „White Pearl“ wird hübsch gemacht

Thiemo Lüeße (SPD): Das Land will so heiße Diskussionen wie in Lübeck gerne vermeiden.

Quelle: Beate König

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jürgen Küppers
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Flüchtlinge
Torsten Albig.

Bei einem Willkommensfest für Flüchtlinge hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig in Flensburg für eine Willkommenskultur geworben. "Wir sind Patrioten in einem guten Sinne.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3