6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Brücken werden aufgehübscht

Veloroute 10 Brücken werden aufgehübscht

Damit die Radfahrer auf der geplanten Veloroute 10 bald schnell über die Eckernförder Straße fahren können, müssen sich Autofahrer noch bis August in Geduld üben. Die beiden Eisenbahnbrücken werden derzeit restauriert.

Voriger Artikel
Backtradition soll weiterleben
Nächster Artikel
Axel Prahl eröffnet die Kieler Woche

Die alte Eisenbahnbrücke über die Eckernförder Straße wird abschnittsweise saniert.Aus diesem Grund stehen Autofahrern auf der Eckernförder Straße je Richtung nur ein Fahrspur zur Verfügung. Auf dem Mittelstreifen wird an der Brücke, die über die Gutenbergstraße führt, gearbeitet.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Veloroute 10 Kiel
Foto: Aus der alten Eisenbahnbrücke wird die Veloroute 10.

Ein paar wuchtige Hammerschläge sind nötig, um die Lager zu lösen. Dann kracht und knarzt es – um 22 Uhr schwebt die Eisenbahnbrücke über der Gutenbergstraße in der Luft. Gegen halb zwei am Mittwoch setzen die Spezialisten das Bauwerk aus dem Jahr 1956 auf dem Mittelstreifen der Eckernförder Straße ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr