9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Bummeln, bis es warm wurde

Verkaufsoffener Sonntag Bummeln, bis es warm wurde

Eisige Kälte im Norden – da tauschte so mancher den Tagesordnungspunkt Sonntagsspaziergang kurzerhand gegen einen Einkaufsbummel in der Kieler City aus. Maxime dabei: So kurz wie nötig draußen frieren, so lange wie möglich in den Geschäften aufwärmen. Die Läden waren überfüllt.

Voriger Artikel
Ausfall der Fernwärme möglich
Nächster Artikel
Dat verflixte 7. Johr

Die eisige Kälte trieb viele Besucher in den Sophienhof: Dort verteilten Anna Voß und Kevin Heuck Neujahrsgummibärchen im Auftrag des Center-Managements.

Quelle: Sonja Paar

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Verkaufssonntag in Bad Segeberg
Bis zum 10. Januar können Kunden bei Viviane Weisheit (von links), Carina und Diana Belli Bratwurst, Grünkohl und Glühwein genießen.

Mit seinem eiskalten Nordwind weckte der erste verkaufsoffene Sonntag im neuen Jahr bei vielen Segebergern eher den Wunsch nach einem guten Buch am Kamin als nach einem Bummel durch die Fußgängerzone. Dennoch war einiges los, denn die Gelegenheit, Bad Segeberg beim Sonntags-Shopping zu erkunden, lockte auch Tagestouristen in die Innenstadt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3