16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mysteriöser Knall beim Hörnbad

Mann bei Feuer verletzt Mysteriöser Knall beim Hörnbad

Ein lauter Knall und Rauch auf dem Gelände des Sport- und Freizeitbades an der Hörn haben am Dienstagabend einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Später schrillten die Alarmglocken in der Wache erneut.

Voriger Artikel
Brückenschlag in die Wirtschaft
Nächster Artikel
Bundespolizei nimmt Litauer fest

Kurz nach der Alarmierung erreichten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brandort an der Gneisenaustraße.

Quelle: Guido Mertens

Kiel. Mehrere Zeugen hatten gegen 20.30 Uhr bei Polizei und Feuerwehr angerufen und von dem Knall sowie einer Rauchwolke berichtet. Wie der Leitungsdienst der Berufsfeuerwehr sagte, habe es aber keine "Feststellung" auf dem Gelände gegeben. Die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Gegen 22.22 Uhr alarmierten Anwohner eines Hauses an der Gneisenaustraße am Blücherplatz die Feuerwehr, weil sie Rauch gerochen und gesehen hatten. Nachdem die Feuerwehrmänner den Einsatzort erreicht hatten, stellten sie fest, dass in einer Wohnung eine Waschmaschine brannte. Die wurde schnell gelöscht. Der Bewohner kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3