10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Verlieben auf den "Förde-Flirt-Fahrten"?

Pro und Contra Verlieben auf den "Förde-Flirt-Fahrten"?

Die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK) bietet ab Freitag "Förde-Flirt-Fahrten" an, auf denen sich für 4,10 Euro jeder Fahrgast ansprechen und verlieben kann. Was dafür und was dagegen spricht, diskutieren die KN-online-Redakteure Julia Carstens und Niklas Wieczorek.

Voriger Artikel
„Flirt Ahoi“ auf der Kieler Förde
Nächster Artikel
„Gorch Fock“: Jetzt sind’s die Masten

Kann man sich hier bald verlieben? Der Fördedampfer "Heikendorf" ist Teil der SFK-Flotte, die ab Freitag "Förde-Flirt-Fahrten" anbietet.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Single-Aktion
Foto: Wer die große Liebe sucht, kann für 4,10 Euro bei einer Fährfahrt auf der Kieler Förde mit etwas Glück den Partner fürs Leben finden.

Wer die große Liebe sucht, kann für 4,10 Euro bei einer Fährfahrt auf der Kieler Förde mit etwas Glück den Partner fürs Leben finden. Unter dem Motto „Flirt Ahoi“ bittet die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK) an diesem Freitagabend zur ersten „Förde-Flirt-Fahrt“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3