5 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
„Stena Scandinavica“ wieder mit Problemen

Verspätung „Stena Scandinavica“ wieder mit Problemen

Die schwedische Fähre „Stena Scandinavica“ hat wieder Probleme mit dem Zeitplan. Am Dienstag kam das Schiff von Göteborg erst gegen 13.30 Uhr im Kieler Hafen an. Ursache sind technische Probleme mit einer der beiden Antriebswellen. Diese Probleme traten im November bereits auf.

Voriger Artikel
Er war dann mal weg
Nächster Artikel
Vom Atelier zum Kulturzentrum

Die schwedische Fähre „Stena Scandinavica“ hat wieder Probleme mit dem Zeitplan.

Quelle: Frank Behling (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Reparaturen im Dock
Foto: Die Stena fährt jetzt nur noch jeden zweiten Tag von Kiel nach Göteborg.

Die Fährlinie Kiel-Göteborg muss bis Anfang Dezember einen Teil der Abfahrten auf der Route Kiel-Göteborg streichen. Grund ist ein Schaden an einer der beiden Antriebswellen der „Stena Scandinavica“. Wie die Reederei mitteilt, muss das Fährschiff bis Anfang Dezember nach Turku ins Dock.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3