21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Leitungsschaden sorgt für Verspätungen

Bahnverkehr Leitungsschaden sorgt für Verspätungen

Eine defekte Oberleitung sorgt am Mittwoch für Behinderungen im Bahnverkehr in Kiel. An einem Gleis im Zufahrtsbereich zum Hauptbahnhof hatte sich in der Nacht ein stromführendes Teil einer Leitung gelöst und war auf die Gleise gefallen. Daraufhin wurde aus Sicherheitsgründen die Stromversorgung für drei der sechs Gleise abgestellt.

Voriger Artikel
Pastor provoziert Netz und Gemeinde
Nächster Artikel
Frieda Jung kommt zurück

Durch die Reduzierung der nutzbaren Gleise von sechs auf nur drei kommt es zu Verspätungen.

Quelle: Sven Janssen (Symbolfoto)

Kiel. Ein Team der Deutschen Bahn sei mit einem Spezialtriebwagen und einer Arbeitsbühne zur Reparatur vor Ort, wie eine Bahnsprecherin in Hamburg mitteilte. Die Arbeiten sollen bis in die Nacht andauern.

Durch die Reduzierung der nutzbaren Gleise von sechs auf nur drei komme es bei den Abfahrten der Züge zu Verspätungen zwischen 5 und zehn Minuten und zehn bis 20 Minuten bei den Ankünften, sagte die Bahnsprecherin. Die Ursache des Schadens stehe noch nicht fest und werde untersucht, hieß es weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3