23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Fürstenpaar verlässt die Jubiläumsbühne

Vorlesungsnacht Fürstenpaar verlässt die Jubiläumsbühne

Es war ein besonderer Moment in einer besonderen Nacht, die einen Rekordansturm von mehr als 9000 Besuchern erlebte: Zum letzten Mal geleitete „Herzog Christian Albrecht von Schleswig-Holstein“ „Christine“ während der Kultnacht „Night of the profs“ die Stufen im größten Hörsaal hoch.

Voriger Artikel
Feuer in Kiel-Schilksee
Nächster Artikel
Sicherheitsmitarbeiter wurden geschult

Nach der Vorlesungsnacht folgt für Universitätsgründer Christian Albrecht alias Harry Tobinski-Ahrens und Christine alias Jennifer Nowitzki wieder der Alltag.

Quelle: Sonja Paar

Kiel. Der Krankenpfleger und die Studentin nahmen als Uni-Botschafter für das 350. Jubiläumsjahr Abschied von einem Leben auf der Zeitreise ins Jahr 1665.

Hier noch eine Nadel, da noch fest geschnürt: Die Hobby-Schauspieler Harry Tobinski-Ahrens (56) und Jennifer Nowitzki (28) benötigten auch zum letzten offiziellen Auftritt fast eine Stunde, um in die originalgetreu nach alten Vorlagen angefertigten Barock-Gewänder zu schlüpfen und sich zu verwandeln. Ein bisschen Wehmut lag in der Luft, als Tebke Böschen im kargen Senatssitzungsaal die beiden Hoheiten herrichtete. Auch wenn sie Rollenwechsel und Proben gewohnt sind, so leicht fällt der Übergang in den Alltag nach einem Jahr voller Eindrücke, Begegnungen und viel Spaß vielleicht doch nicht. „Ich hätte gern noch länger erlebt, wie sich die Universität weiterentwickelt. Aber eine solche Zeitreise ist auch anstrengend für Geist und Seele“, bekennt der Darsteller des Universitätsgründers, dass er mit einem weinenden und lachenden Auge geht. Christian Albrecht, das hat er selbst am eigenen Leib gespürt, war ein Mann mit vielen Facetten und einem „großen Herzen für Wissenschaft und Kultur“.

 Ein Höhepunkt war für „Christine“, die die Siegelfigur mit Füllhorn, Palmzweig und dem Wahlspruch der Universität („Der Frieden ist das höchste Gut“) verkörperte, der Festakt in der Nikolai-Kirche, als das Fürstenpaar mit der Königlichen Hoheit Benedikte von Dänemark eine echte Prinzessin begrüßen durfte. Oder die Kieler Woche, als zwei Mädchen sie mit Riesenaugen bestaunten, das Kleid bewunderten, aber doch herausfanden, dass Christian Albrechts schwarze Perückenlocken nicht echt sein können. Sie tanzten Walzer beim Uni-Ball, hielten kleine Ansprachen, hatten einen Auftritt bei der Hochschulrektorenkonferenz, waren bei vielen Jubiläumsfeierlichkeiten dabei. Fast ein Jahr lang Botschafterin des Friedens zu sein, war „total schön“, meint die Pädagogik-Studentin, die 2016 ihren Abschluss macht. Wer weiß, vielleicht sei sie ja in 50 Jahren wieder dabei. Nur einmal haderte sie ein wenig mit der Rolle, als sie sechs Stunden lang in den historischen Kostümen auf dem Uni-Ball stehen und tanzen musste: „Die Schuhe sind dafür einfach nicht gemacht.“ Hat ihn die Herzog-Rolle ein wenig verändert? In Anspielung auf das Olympia-Motto der diesjährigen Night of the profs („stärker, höher, schneller“ ) antwortet Tobinski-Ahrens mit großer Geste und großen Worten: „Ich bin klüger, demütiger und glücklicher geworden.“

 Für ihren letzten Auftritt bot die Kult-Nacht in sechs Hörsälen dem Paar ein großes Publikum. CAU-Präsident Prof. Lutz Kipp begrüßte die beiden Hoheiten im größten Hörsaal, der gegen 18 Uhr bereits 1000 Besucher fasste. Zu 28 Vorlesungen bis nach Mitternacht hatten das Präsidium, die studentischen Vertreter und Fachschaften zum zehnten Mal eingeladen: Olympia biete den Rahmen für die Nacht, die Wissenschaft liefere den Inhalt, so Kipp. In einem launigen Vortrag stimmte danach der „Prof of the Night“ 2014, der Jurist Prof. Rudolf Meyer-Pritzl, auf die verschlungenen Wege zu akademischen und olympischen Meriten ein. Angesichts des olympiareifen Ansturms hieß es bereits am Abend, man wolle 2016 weitere Hörsäle einbeziehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3