11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadt Kiel schnürt einen Doppelpack

Wappen und Marke Stadt Kiel schnürt einen Doppelpack

Die Kieler müssen sich nun doch nicht vom Stadtwappen verabschieden. Nach den Protesten gegen die Verdrängung des roten Signets mit Boot und Schriftzug durch das neue blaue Erkennungszeichen Kiel.Sailing.City lenkt die Stadt ein.

Voriger Artikel
Drei große Tage für ambitionierte Laienmusiker
Nächster Artikel
Goldenes Buch Kiel: Riesentrubel um Angie

Gespaltene Reaktionen: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer stellte das neue Kiel-Logo vor.

Quelle: Sonja Paar

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Ratsversammlung
Foto: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer spricht vor dem alten Stadtwappen zu den Stadtverordneten.

„Kiel.Sailing.City“ liegt als Dachmarke vorerst auf Eis. Die Beschlussvorlage über ihre Einführung wurde vertagt. Damit endete eine hochemotionale Debatte im Rathaus nach mehr als einer Stunde gegenseitiger Appelle, Angriffe und Vorwürfen mit einem Eklat.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3