11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Falscher Klempner in Kiel unterwegs

Warnung der Polizei Falscher Klempner in Kiel unterwegs

Die Polizei warnt vor einem Mann, der sich als Klempner ausgibt und sich so Zugang zu einer Wohnung einer älteren Dame verschafft hat. Wie die Polizei mitteilte, kam der Frau das Verhalten jedoch merkwürdig vor, so dass sie die Beamten informierte.

Voriger Artikel
Mit Leib und Seele ein Seenotretter
Nächster Artikel
Streit in Flüchtlingsunterkunft

Die Polizei Kiel warnt vor einem Mann, der sich fälschlicherweise als Klempner ausgibt.

Quelle: dpa

Kiel. Der junge Mann klingelte Freitag gegen 11.30 Uhr an der Wohnungstür der 81-Jährigen im Lorentzendamm und gab vor, die Wasserhähne überprüfen zu müssen. Nachdem die Frau den Mann zunächst in die Wohnung ließ, kam ihr dann sein Verhalten merkwürdig vor. Nach dem Hinweis, dass ihr Ehemann bald nach Hause komme, verließ der vermeintliche Klempner schnurstracks die Wohnung und ging in Richtung Bergstraße. Zu einem Diebstahl ist es nicht gekommen, da die Frau den Mann stets im Auge hatte. Nach ihrer Beschreibung soll es sich um einen etwa 25 Jahre alten, 1,80 Meter großen, schlanken Mann handeln, der ein südeuropäisches Aussehen hatte und gebrochen deutsch sprach. Er war mit einem karierten Hemd und einer dunklen Hose bekleidet. Hinweise an die Kripo unter Tel. 0431/1603333.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3