16 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wir suchen wieder kreative Testesser

Kieler Woche Wir suchen wieder kreative Testesser

Ob finnischer Feuerlachs oder pakistanische Pakoras, mexikanische Quesadillas oder äthiopisches Rindergulasch: Der 39. Internationale Markt lockt die Kieler-Woche-Besucher auch in diesem Jahr wieder mit exotischen Gaumenfreuden rund um den Globus.

Voriger Artikel
„Wir brauchen Licht, Licht, Licht“
Nächster Artikel
Titanenwurz ist aufgegangen

Gut gelauntes Team mit viel Zugkraft: Beim traditionellen Testessen am ersten Sonntag der Kieler Woche kommen auch die landestypischen Getränke auf den Prüfstand.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Von 35 Nationen bieten 31 ihre landestypischen Speisen und Getränke an. Um Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, für ihre kulinarische Weltreise eine kleine Orientierungshilfe mit auf den Weg zu geben, sucht die Lokalredaktion der Kieler Nachrichten erneut hungrige Testesser zum Vorkosten. Diese sollten traditionell am ersten Sonntag der Kieler Woche, 19. Juni, nicht nur großen Appetit mitbringen, sondern auch Geschmack, Erfahrung und Lust auf experimentelles Schlemmen. Dabei werden sie nicht nur Speisen und Getränke kosten, sondern auch das Verhältnis von Preis und Leistung, den Service und den Wohlfühl-Faktor der 31 Stände kritisch unter die Lupe nehmen.

 Ganz neu dabei ist Swasiland. Der Stand serviert exotisch klingende Köstlichkeiten wie Kenitra-Wraps, Zanzibar-Wraps und Samosas. Ihr „Comeback“ feiern Bangladesch, Indonesien, Neuseeland und die Türkei. Auf dem kulinarischen Prüfstand sind auch immer mehr vegetarische und vegane Gerichte, zum Beispiele vegane Pizza oder Tofu-Saté.

Wenn Ihnen allein bei dem Gedanken schon das Wasser im Munde zusammenläuft, wenn Sie schon immer gerne in die Töpfe unterschiedlichster Nationen geschaut haben und darüber hinaus auch noch eine besondere Beziehung zum Essen haben, bewerben Sie sich als Testesser – das geht übrigens auch als Einzelperson. Ihre möglichst originellen und kreativen Bewerbungen können Sie bis Mittwoch, 8. Juni, schriftlich bei uns einreichen: Kieler Nachrichten, Lokalredaktion, Stichwort „Testesser“, Postfach 1111, 24100 Kiel, Fax (0431) 903-2826, E-Mail: leseraktionen@kieler-nachrichten.de. Bitte Namen, Alter und Qualifikation angeben. Die ausgewählten elf mal zwei Testesser werden zeitnah von uns benachrichtigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3