9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Überzeugungsarbeit in der Turnhalle

Wohncontainer für 170 Flüchtlinge Überzeugungsarbeit in der Turnhalle

Sozialdezernent Gerwin Stöcken hatte am Mittwochabend keinen leichten Stand. Er besuchte die 513. Ortsbeiratssitzung in Schilksee und wollte über die Pläne der Stadt berichten. Die sehen vor, dass in Kürze 100 Wohncontainer auf dem Parkplatz Tempest aufgestellt werden.

Voriger Artikel
Uni Kiel erhält 20 Millionen Euro
Nächster Artikel
Kämpfer: Neubauten bringen Leben in die City

Großer Informationsbedarf zur geplanten Flüchtlingsunterkunft am Parkplatz Tempest in Schilksee: Stadtrat Gerwin Stöcken musste bei der Ortsbeiratssitzung auf viele Ängste und Sorgen eingehen.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
„Allianz für Aus- und Weiterbildung“
Foto: „Schutzsuchende sollten, nachdem sie hier bei uns ,in Ruhe’ angekommen sind, schnellstmöglich in Schulausbildung, Ausbildung und Beschäftigung kommen“, heißt es in einer Erklärung.

Die erste Hilfe für Flüchtlinge funktioniert in Kiel extrem engagiert und reibungslos. Aber dann? Mit der „Allianz für Aus- und Weiterbildung – Gemeinsam für Perspektive von Schutzsuchenden“ will nun ein breites Bündnis in  Kiel auch Flüchtlingen ohne Aufenthaltsstatus eine bessere Zukunft ermöglichen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3