19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
"Hein Schönberg" fährt wieder

Zur Kieler Woche "Hein Schönberg" fährt wieder

„Hein Schönberg“ fährt wieder – wenn vorerst auch nur eingeschränkt. Zur Kieler Woche verkehrt die Regionalbahn freitags bis sonntags zwischen dem Kieler Hauptbahnhof und Schönberg und zurück. Nach den Sommerferien soll „Hein Schönberg“ regelmäßig aufs Kieler Ostufer fahren.

Voriger Artikel
Maler an den Atemwegen verletzt
Nächster Artikel
Auto-Aufbrecher nach der Tat gefasst

So sieht es aus, wenn die Bahn von Schönberg nach Kiel fährt. Dieser moderne Triebwagen fasst gut 150 Fahrgäste.

Quelle: Astrid Schmidt

Kiel. In der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates Ellerbek/Wellingdorf wurde noch spekuliert. Eigentlich hätten die ersten Personenzüge ja schon Ende 2016 Richtung Ostufer rollen sollen. „Bekanntlich hat es aber immer wieder Verzögerungen gegeben“, sagte der Ortsbeiratsvorsitzende Daniel Pollmann. Auch das zuletzt genannte Datum, wonach der Betrieb im ersten Halbjahr 2017 aufgenommen werden sollte, kann nicht gehalten werden. Pollmann sprach von einer Inbetriebnahme im Herbst, spätestens zum Fahrplanwechsel im Dezember. „Vielleicht“, so mutmaßte der Vorsitzende weiter, „klappt es ja mit der Kieler Woche“.

Damit lag er richtig. „Ja! Wir starten mit Sonderfahrten zur Kieler Woche“, antwortete Dennis Fiedel, Pressesprecher des Nahverkehrsverbundes Schleswig-Holstein. Die Gesamtplanung des Projekts liegt in Händen des Verbundes, der 2014 aus der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein (LVS) hervorgegangenen ist. Am ersten und zweiten Wochenende der Kieler Woche startet „Hein Schönberg“ alle zwei Stunden vom Hauptbahnhof Richtung Ostufer und Probstei. Der Triebwagen der DB Regio hält dann an den neuen Bahnstationen in Kiel-Ellerbek (sie liegt im Stadtteil Wellingdorf auf dem Eckgrundstück Franziusallee/Lütjenburger Straße) und Oppendorf sowie an den „historischen“ Bahnsteigen in Schönkirchen, Probsteierhagen und Schönberg. Erste Abfahrt ist am Hauptbahnhof am 17. Juni um 11.32 Uhr, die letzte um 1.38 Uhr.

Dass „Hein Schönberg“ in diesem Halbjahr nicht in Betrieb gehen konnte, erklärte der Nah-SH-Pressesprecher zum einen mit technischen Problemen. Auch sei noch nicht geklärt, ob die DB-Regio wie ursprünglich vorgesehen auf der gesamten 13,3 Kilometer langen Zugstrecke bis Bahnhof Schönberg fährt. Laut Fiedel sei es Ziel, die Teilstrecke bis Oppendorf nach den Sommerferien zu eröffnen. Mit einer endgültigen Fertigstellung werde 2021 gerechnet.

Der Fahrplan zur Kieler Woche unter www.nah.sh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3