13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Wohnungskeller haben gebrannt

Brände Zwei Wohnungskeller haben gebrannt

In gleich zwei Wohnungskellern kam es am Donnerstag nach Angaben der Polizei zu Bränden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, sieht aber derzeit keinen Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen.

Voriger Artikel
Vater vom Missbrauchs-Vorwurf freigesprochen
Nächster Artikel
Sprache als Schlüssel zum Studium

In zwei Kieler Kellern hat es gebrannt am Donnerstag

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Am Donnerstag gegen 13:18 Uhr wurde ein Brand in der Iltisstraße gemeldet. In einem Keller entwickelte sich aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich des Treppenhauses. Das Mehrfamilienhaus wurde evakuiert. Die Berufsfeuerwehr der Ostwache und die Freiwillige Feuerwehr Elmschenhagen löschten den Brand. Ein Rettungswagen war ebenfalls vor Ort. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache kann die Polizei noch nichts gesagt werden.

Ein zweiter Kellerbrand wurde gegen 19:37 Uhr in der Friedrichsorter Straße gemeldet. Neben einem Zug der Berufsfeuerwehr war die Freiwillige Feuerwehr Schilksee im Einsatz. Die Besatzungen eines Notarzteinsatzfahrzeugs und eines Rettungswagens versorgten eine verletzte Person. Auch bei diesem Brandort steht die Brandursache noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3