14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Zweiter Weihnachtsmarkt für Kiel?

Rathausplatz Zweiter Weihnachtsmarkt für Kiel?

Wird es in Kiel ab nächstem Advent gleich zwei Weihnachtsmärkte geben? Dem Wirtschaftsausschuss liegt eine Beschlussvorlage vor, wonach die Stadt eine Veranstalterin in dem Plan unterstützt, „auf eigene Kosten und Rechnung“ von 2016 bis 2021 einen zusätzlichen Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz und in der Fleethörn zu gestalten.

Voriger Artikel
Staatsanwalt prüft Strafanzeigen
Nächster Artikel
Die Wut des Vaters dauert an

„Romantisch.Nordisch.Echt.“ soll das Motto des Weihnachtsmarktes auf dem Rathausplatz lauten.

Quelle: Frank Peter (Archiv)

Kiel. Die Stadt spricht von einer Ergänzung zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz, an dem nicht gerüttelt werden soll. Gegen dessen mögliche Verlagerung auf den Rathausplatz hatte es immer wieder Proteste gehagelt. Ebenfalls keine Probleme soll es für die Zeit des „Eisfestivals“ geben, etwa durch einen Ersatzstandort. Das neue „Weihnachtsdorf“ plant die AG Grandezza Entertainment GmbH/e.p.a. events promotion gmbh unter dem Motto „Romantisch.Nordisch.Echt.“.

In den ersten zwei Jahren soll der neue Weihnachtsmarkt von der Gebührenpflicht befreit werden. Mit der erweiterten Angebotsvielfalt erhofft sich die Stadt, neue Besucherpotenziale in der vorweihnachtlichen Zeit anlocken zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr zum Artikel
Zweiter Weihnachtsmarkt
Foto: Buntes Treiben auf dem Rathausplatz: Mit einer Projektskizze und Visualisierungen werben zwei Privatveranstalter darum, auf eigenes Risiko einen zusätzlichen Weihnachtsmarkt ab diesem Jahr auf die Beine zu stellen.

In Kiel ist eine Debatte über den Weihnachtsmarkt 2016 entbrannt. Anlass ist das Konzept zweier privater Veranstalter, die bis 2021 weitere 60 Buden auf dem Rathausplatz aufstellen wollen. Während Politik und Verwaltung eher die Chancen einer Aufwertung sehen, stößt der Plan bei den Marktbeschickern auf große Skepsis.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3