5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Raum und Zeit für die Kreativen

Alte MU Raum und Zeit für die Kreativen

Die Entwicklung kreativer Ideen auf dem Gelände der ehemaligen Muthesius-Kunsthochschule am Lorentzendamm kann erst einmal weitergehen. Vertreter von Stadt, Hochschule und Wissenschaftsministerium einigten sich auf eine Zwischenlösung für das Areal.

Voriger Artikel
Lkw-Unfall legt Verkehr lahm
Nächster Artikel
Für ein lebendiges Miteinander

In den ehemaligen Gebäuden der Muthesius-Kunsthochschule bleibt die Kreativität erhalten. Dafür macht sich der Verein Alte Mu stark, hier von links Felix Wenning, Miriam Hansen, Sarah Klawonn, Anne-Lena Cordts, Gazi Sikican und Robin Koerth auf einem Beteiligungsmodell der Bürgerwerkstatt von Michael Päpke.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Alte Mu (Video)
Foto: Die Muthesius-Kunnsthochschule feierte hier 2007 noch 100-jähriges Bestehen, zog 2012 an den Knooper Weg. Jetzt hat das Land die Gebäude an den Alte-Mu-Verein verpachtet.

Lange befanden sich die Vereine und Projekte, die sich in der ehemaligen Muthesius Kunsthochschule am Lorentzendamm 8, kurz Alte MU, niedergelassen haben, in einem Graubereich. Die weiteren Nutzungsbedingungen waren ungeklärt. Inzwischen steht aber fest: Die Alte MU darf bestehen bleiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3