21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Verschmutzte Fahrbahn führte zu Stau

A7 Verschmutzte Fahrbahn führte zu Stau

Eine verschmutzte Fahrbahn hat am Montagnachmittag auf der A7 Höhe Neumünster Nord zu Beeinträchtigungen geführt. Die Polizei musste den Bereich in Fahrtrichtung Süden für eine halbe Stunde voll sperren. Der Verkehr staute sich weiträumig.

Voriger Artikel
Auto brannte in Neumünster aus
Nächster Artikel
Auf der Suche nach Leichen

Eine verschmutzte Fahrbahn hat am Montagnachmittag auf der A7 Höhe Neumünster Nord zu Beeinträchtigungen geführt.

Quelle: Sven Janssen

Neumünster. Nach Polizeiangaben war ein LKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Absicherung gefahren. Danach haftete nasse Erde an den Reifen, die die Straße verschmutzte. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei mussten den Asphalt ab 15.20 Uhr für circa 30 Minuten reinigen. Der LKW-Fahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter.

Die Höhe des Sachschadens konnte von der Polizei noch nicht beziffert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3