6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Unfall im Baustellenbereich

A7 bei Neumünster Schwerer Unfall im Baustellenbereich

Bei einem Auffahrunfall auf der A7 bei Neumünster sind zwei Autofahrer am Dienstag schwer verletzt worden. Für die Bergungsarbeiten wurde die Autobahn Richtung Hamburg gesperrt.

Voriger Artikel
Jazz im Park geht in die neunte Runde
Nächster Artikel
Parkbuchten werden asphaltiert

In Richtung Hamburg staut sich der Verkehr.

Quelle: Ulf Dahl

Neumünster. Der Unfall ereignete sich gegen 14.40 Uhr in Fahrtrichtung Süden im Bereich der Baustelle, was nach Polizeiangaben den Rettungseinsatz erschwerte. Ein Pkw fuhr dort auf einen Lkw auf.

Beide Insassen des Autos wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. In Fahrtrichtung Süden staute sich der Verkehr am Nachmittag zurück bis zum Bordesholmer Dreieck. Die Gegenfahrbahn ist nach Polizeiangaben frei.

In Richtung Hamburg wird die Autobahn 7 zwischen Neumünster-Mitte und Neumünster-Süd noch etwa bis in den Abend gesperrt bleiben. Autofahrer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3