19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
13-Jähriger rutscht unter haltenden Bus

Auf dem Schulweg 13-Jähriger rutscht unter haltenden Bus

Ein Schüler ist am Dienstagmorgen in Neumünster-Einfeld unter einen Bus geraten. Der 13-Jährige hatte Glück: Er wurde nur leicht verletzt.

Voriger Artikel
Vorfreude auf die „Zukunftsschule“
Nächster Artikel
Rumänien ist Hokans neue Heimat

Der Schüler trug einen Helm  erlitt lediglich eine leichte Verletzung am Bein.

Quelle: Sven Janssen (Archiv)

Neumünster. Ein 13-jähriger Junge fuhr in Neumünster mit seinem Fahrrad am Dienstag gegen 7.50 Uhr zu seiner Schule. Er befuhr den Radweg der Dorfstraße in Neumünster Einfeld, in Richtung Kieler Straße. In Höhe der Freiweilligen Feuerwehr Einfeld rutschte er vermutlich wegen der Nässe mit dem Rad aus und geriet unter den dort an der Haltestelle stehenden Bus. Zum Glück hatte die Busfahrerin den Jungen bemerkt. Der Schüler trug einen Helm  erlitt lediglich eine leichte Verletzung am Bein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3