16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die Fahrgeschäfte stehen schon

Holstenköste Die Fahrgeschäfte stehen schon

Den Aufbau der Holstenköste in Neumünster vom Rathaus aus voll im Blick: Vom Dach des Verwaltungsgebäudes sieht es schon aus, als sei die Köste fast fertig aufgebaut, denn das Wahrzeichen des Volksfestes, das Riesenrad, war bereits am Dienstagmittag komplett aufgestellt und mit Gondeln bestückt.

Voriger Artikel
„Andreas“ baut neues Gemeindehaus
Nächster Artikel
Deutscher Schulpreis geht nach Neumünster

Vom Rathaustürmchen hat man einen guten Blick auf das Aufbaugeschehen.

Quelle: Gunda Meyer

Neumünster. „Wenn die riesigen Trucks vom Riesenradaufbau weg sind, können erst alle anderen LKW auf den Großflecken. Das ist jedes Mal eine logistische Herausforderung“, erklärt Veranstaltungsmanagerin Kirsten Gerlach, die zum ersten Mal das mehrtägige Fest mitorganisiert. Auf dem Großflecken wurden Buden zwischen Metallbergen zielgenau platziert und aus Bergen an Metall wuchsen über den Tag Bühnen heran. Neben dem Riesenrad wurde auch die anderen Fahrgeschäfte am Dienstag komplett hochgezogen, denn am Mittwochvormittag werden sie vom TÜV abgenommen. „Bisher lief alles nach Plan, aber bis zur Endabnahme am Donnerstag, bei der auch die Feuerwehr und Polizei dabei sind, haben wir noch alle Hände voll zu tun“, so Gerlach, die sich privat sehr auf das Bühnenprogramm freut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3