23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Bahn frei auf 375 Quadratmetern Eis

Weihnachtsmarkt ist eröffnet Bahn frei auf 375 Quadratmetern Eis

200 Paar blaue Schlittschuhstiefel warten darauf, ausgeliehen zu werden. Die Eisbahn und der Weihnachtsmarkt auf dem Großflecken sind am Montagnachmittag offiziell eröffnet worden. Die Klasse 4c der Mühlenhofschule durfte die ersten Runden auf dem Eis drehen.

Voriger Artikel
Das Geschnatter vieler Schönheiten
Nächster Artikel
Redaktionsteam gewinnt Vorrunde

Die Eisbahn auf dem Großflecken ist freigegeben. Als erstes durften 17 Mühlenhofschüler aus der Klasse 4c die Fläche stürmen.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Oberbürgermeister Olaf Tauras freute sich, die 375 Quadratmeter große Bahn freizugeben und den Weihnachtsmarkt damit zu eröffnen. Immerhin ist die Eisfläche zum 14. Mal aufgebaut worden, sein Dank ging an eine Reihe von Sponsoren, ohne die das Vergnügen nicht zu finanzieren wäre. Während sich die Schüler auf den ersten Sprint über das Eis vorbereiteten, zog der Duft frisch gebrannter Mandeln über den Weihnachtsmarkt, vermischt mit dem Dampf von heißem Punsch. Ein rotes Band war quer über die Fläche gespannt, als es sank, kratzten die Kufen auf dem glatten Eis.

 Die ersten Stürze ließen nicht lange auf sich warten, und auch die kleinen Pinguine, die für mehr Standsicherheit sorgen sollen, schützten vor Bodenkontakt nicht. Alle Mühlenhofschulen-Kinder waren mit Fahrradhelmen auf dem Kopf aufs Eis gegangen. Klassenlehrerin Carla Kreitlow erklärte, dass bei derartigen Schulveranstaltungen das Tragen jetzt Pflicht ist. Marktmeister Timo Adrian, „Eisbahndirektor“ Stephan Beitz und Kirsten Gerlach von der Stadt sowie OB Tauras hielten sich wacker auf den Schlittschuhen und drehten mit den Kindern ihre Runden.

 Bereits am Vormittag war die Ruthenberger Rasselbande auf dem Weihnachtsmarkt eingefallen, um die Tannenbäume dort mit Selbstgebasteltem zu verschönern. 94 Kinder, so Kita-Leiter Dietrich Mohr, legten dabei Hand an. Dafür war in den vergangenen drei Wochen viel gebastelt worden. Bunte Kugeln, rote Herzen, türkisfarbene Geschenke, gelbe Sterne, rot-weiße Zuckerstangen und rote Weihnachtsmützen waren auf Fotokarton ausgeschnitten und dann laminiert worden. „Wir machen das bereits zum vierten Mal, und unser Schmuck hat die stärksten Stürme überstanden“, versichert Mohr.

 Einige Eltern waren mitgekommen, sie und die Erzieher leisteten Schwerstarbeit, denn die Kinder mussten mehrfach hochgehoben werden, damit die oberen Zweige der Tannen beschmückt werden konnten. Enno (3) und Bela (5) durften – mit Hilfe – sogar auf dem Geländer der Eisbahn vorsichtig balancieren, ihre Geschenke und Herzen hängen jetzt ganz oben in einem der Bäume. Als Dank luden die Schausteller die Kita-Kinder anschließend zur Karussell-Fahrt und auf eine Bratwurst ein.

 Weihnachtsmarkt auf dem Großflecken: geöffnet bis zum 23. Dezember, montags bis mittwochs von 11 bis 20 Uhr, donnerstags bis sonnabends von 11 bis 20.30 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3