2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Einsätze im Rettungsdienst stark gestiegen

Berufsfeuerwehr Neumünster Einsätze im Rettungsdienst stark gestiegen

23700 Alarmierungen gingen im Jahr 2015 bei Neumünsters Feuer- und Rettungswache ein. Die Zahl der Brände stieg um vier Prozent auf 468, die der Technischen Hilfeleistungen um neun Prozent auf 1052. Am eklatantesten war die Zunahme bei den Rettungsdiensten um knapp 2200 auf 22142.

Voriger Artikel
Haushaltshilfe für Juwelendiebstahl verurteilt
Nächster Artikel
Umzugs-Beratung neu im Angebot

Blick in die Leitstelle: Leitstellendisponent und Schichtführer war am Montagvormittag Michael Carstensen (50); dem Stadtrat Oliver Dörflinger (links) und Feuerwehrchef Sven Kasulke über die Schulter schauten.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3