11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Viel Frust, den sich der Bischof anhörte

Nortorf Viel Frust, den sich der Bischof anhörte

„Ein großes Netzwerk“, stellte Bischof Gothard Magaard nach dem Bericht des Freundeskreises für Asylsuchende im Amt Nortorfer Land (FANL) fest. Der Bischof bereist derzeit seinen Kirchsprengel, um sich einen Überblick über die Situation der Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer zu machen und Probleme zu besprechen.

Voriger Artikel
Ringkreuzungen für Radler gefährlich
Nächster Artikel
Luke Mockridge begeisterte in Neumünster

Im Garten hinterm weißen Haus wird Integration zum Spiel: Bischof Gothart Magaard testet mit den Flüchtlingen (von links) Abdualltif Alia, Feras Alhalaak und Hamza Nasab sein Können am Tischkicker. Der Bischof bereist derzeit seinen Kirchsprengel, um sich einen Überblick über die Situation der Flüchtlinge und Helfer zu machen

Quelle: Beate König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3